Start Fachgruppen

Fachgruppen

Die Fachgruppen.
Die Experten der Vogelarten.

Der Deutsche Kanarien- und Vogelzüchter-Bund e. V. hat aktuell vier Fachgruppen für die unterschiedlichen Vogelarten.

In diesen Fachgruppen werden die Schauklassen und Vererbungen definiert, sowie Beschreibungen der Arten ausgetauscht.

Inhaltsverzeichnis

Die Fachgruppe der Gesangskanarien ist die älteste Fachgruppe im DKB.

Sie beschäftigt sich zum Beispiel mit den Rassen Harzer Edelroller, Timbrado, Cantor Español oder der Wasserschläger und ist für die Ausstellungsordnungen für diese Vogelarten im DKB zuständig. In dieser Gruppe ist auch der Ursprung und die Historie der Vogelhaltung im DKB zu finden.

Auf der Unterseite der Gesangskanarien-Fachgruppe erfahren Sie mehr zu den Arten, haben Gesangsproben und Ansprechpartner für Ihre Fragen.

Canto Español. Foto: Karl-Heinz Eibel

Preisrichtergruppe Gesang

Die Preisrichtergruppe der Gesangskanarien ist an die Fachgruppe der Gesangskanarien angelehnt. Die Preisrichtergruppe ist eine interne Gruppe von Experten, die sich als Vereinigung zusammengeschlossen haben, um einen Standard zu schaffen. Kontinuität und Beharrlichkeit ermöglichten den Erfolg und die Entwicklung in dieser Gruppe mit dem Ziel, als Baustein im Gefüge des DKB zum Wohle dieser Organisation, ihrer Mitglieder und unserer gefiederten Freunde beizutragen.

Die Fachgruppe der Farbkanarien und Positurkanarien ist im DKB zuständig für Vogelrassen wie den Nordholländer, Trompeter, Fiorino oder beispielsweise der Gloster Kanarien.

Hier sind aktuell die meisten Mitglieder des DKB beheimatet und mit über 32 Arten ist dies auch eine der vielfältigsten Fachgruppen. Auf den Unterseiten der Fachgruppe finden Sie Beiträge zur Vererbung beim Kanarienvogel, die Entstehung der Positurkanarien-Rassen sowie Schulungsmaterialien zur Farbenerkennung.

Der Gloster. Foto: Dr. Christoph Schönfelder

Preisrichtergruppe Farben- und Positurkanarien,
Mischlinge, Cardueliden und Europäer

Die Preisrichtergruppe FPMCE ist an die Fachgruppe der Farbkanarien und Positurkanarien angelehnt. Die Preisrichtergruppe ist eine interne Gruppe von Experten, die sich als Vereinigung zusammengeschlossen haben, um Schulungen zu gewährleisten die zu einer sicheren Bewertung der Arten führen. Die Schulungsmaterialien sind hier sehr vielfältig und tragen als starke Säule auch zu globaler Verständigung in die Confédération Ornithologique Mondiale durch prüfungsrelevante Materialien bei.

Die Fachgruppe der Mischlinge, Cardueliden und Europäer ist im DKB beispielsweise zuständig für Cardueliden-Mutationen und Zeisigarten. Hierunter können zum Beispiel Kuckuck, Bienenfresser, Lerchen oder Braunellen fallen.

Gerade die verbindlichen Schauklassenbereiche in Verbindung mit den Schauschlüsseln und die Standards der europäischen Vogelarten ist in dieser Gruppe beheimatet.

Bienenfresser (Merops apiaster). Foto: Pierre Dalous

Preisrichtergruppe Farben- und Positurkanarien,
Mischlinge, Cardueliden und Europäer

Die Preisrichtergruppe FPMCE ist ebenfalls an die Fachgruppe der Mischlinge, Cardueliden und Europäer angelehnt. Die Preisrichtergruppe ist eine interne Gruppe von Experten, die sich als Vereinigung zusammengeschlossen haben, um Schulungen zu gewährleisten die zu einer sicheren Bewertung der Arten führen. Die Schulungsmaterialien sind hier sehr vielfältig und tragen als starke Säule auch zu globaler Verständigung in die Confédération Ornithologique Mondiale durch prüfungsrelevante Materialien bei.

Die Fachgruppe der Sittiche und Exoten ist im DKB beispielsweise zuständig für die Ordnung der Papageien oder Prachtfinken. Hierunter können zum Beispiel Wellensittiche, Zebrafinken oder Japanische Mövchen fallen.

Wenn Sie sich also für Großsittiche oder Laufsittiche, Edelsittiche oder die Mutationsvererbung interessieren, die Schauklassen dieser Arten oder Ihre artgerechte Haltung, ist diese Fachgruppe ihr Ansprechpartner.

Halsbandsittich (Psittacula krameri). Foto: Clément Bardot

Preisrichtergruppe Sittiche und Exoten

Die Preisrichtergruppe der Sittiche und Exoten ist an die Fachgruppe der Sittiche und Exoten angelehnt. Die Preisrichtergruppe ist eine interne Gruppe von Experten, die sich als Vereinigung zusammengeschlossen haben, um Schulungen zu gewährleisten die zu einer sicheren Bewertung der Arten führen. Die erarbeiteten Standards werden seit über vierzig Jahren erweitert und ergänzt und kontinuierlich ausgebaut. 

Zur besseren und zielgerichteten Betreuung der Vogelarten, die vom Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter-Bund betreut werden, bestehen zur Zeit die vier oben genannten Fachgruppen, denen insgesamt drei Preisrichtergruppen beigeordnet werden.

Jede dieser Gruppen hat einen Gruppen-Vorstand, der bei fachlichen Dingen kontaktiert werden kann. Ebenso wichtig sind die Bereiche des Artenschutzes und der Sachkunde.

Die Erstinformationen der Sachkunde sind empfehlenswert.

Artenschutz im DKB

Viele unserer Pfleglinge sind auf diversen Listen vermerkt, die den Schutz-Status nach internationalen Abkommen bezeichnen. Alle relevanten Informationen finden Sie auf der folgenden Unterseite:

Sachkunde im DKB

Wer Tiere halten und pflegen möchte, muss nach dem Tierschutzgesetz sachkundig sein. Die Vollzugsbehörde kann deshalb auch vom Halter (und nicht nur vom Züchter) diese Sachkunde verlangen. Wir vom DKB haben bereits vor vielen Jahren unsere Sachkunde zusammen getragen und im „Ordner für Sachkunde“ veröffentlicht. Diesen finden Sie auf der folgenden Unterseite: