Der Rheinländer

Kurzsteckbrief des Rheinländer. Der Rheinländer ist ein domestizierter Kanarienvogel mit einer Haube, der im Rheinland entstanden ist.

Der Fife Fancy

Der Fife Fancy ist eine kleine glattbefiederte Positurkanarienrasse aus Schottland. Sie ist in allen Kanarienfarben, außer in Rot, zugelassen. Hauptmerkmale sind der birnenförmige Körper und der runde, deutlich abgesetzte Kopf.

Der Yorkshire

Der Yorkshire Kanarienvogel ist eine domestizierte Positurkanarienrasse. Erfahren Sie hier mehr beim DKB im Kurzsteckbrief.

Qualzucht Intensität?

Inhaltsverzeichnis Was ist Intensität? Alle Wildvögel besitzen Federn, die für ihre artgerechte Lebensweise erforderlich sind. Bei vielen Arten sind die Männchen auffälliger gefärbt als die Weibchen....

Der Mehringer Frisé

Der Mehringer Frisé, meist nur kurz Mehringer genannt, ist eine kleine frisierte Kanarienrasse mit gerader Haltung, die in Deutschland entstanden ist. Trotz seiner Kleinheit soll er alle Frisuren des Frisé Parisien besitzen.

Der Fiorino

Der Fiorino ist eine kleine italienische Frisé-Kanarienrasse mit Haube, die in allen Kanarienfarben zugelassen ist. Fiorinos dürfen nur die drei Primär- oder Hauptfrisuren besitzen.

Der Scot Fancy

Der Scot Fancy (kurz Scot, Mehrzahl Scots) ist ein domestizierter schottischer Kanarienvogel, der seit Anfang des 19. Jahrhunderts gezüchtet wird. Der Scot ist eine Figuren-Kanarienrasse die zeitweise eine sichelförmige Haltung einnimmt.

Der Makige (Japan Frisé)

Der Makige wird auch Japan Frisé genannt und ist ein domestizierter Frisé-Kanarienvogel aus Japan. Er ist derzeit nur in Deutschland als Positurkanarienrasse anerkannt. Der Makige ist eine Figurenkanarienrasse, die in allen Kanarienfarben einschließlich der Schecken zugelassen.

Der Rogetto

Der Rogetto ist eine kleine frisierte Kanarienrasse, die in Italien entstand und als Mini-AGI gelten kann. Er ist in allen Kanarienfarben zugelassen.

Der Melado Tinerfeño

Der Melado Tinerfeño, meist kurz nur Melado genannt, ist ein domestizierter Frisé-Kanarienvogel von der Insel Teneriffa, die zu Spanien gehört. Er ist erst seit der Weltschau in Ieper im Januar 2002 von der COM anerkannt.