Start Fachgruppen

Fachgruppen

Hier sind alle Informationen aus den Fachgruppen aufgelistet.

Der Kapgirlitz

Frühere gebräuchliche deutsche Artnamen waren Tottagirlitz oder auch Hottentottengirlitz. Nach der neuen verbindlichen Liste „Deutsche Namen der Vögel der Erde“ wird er nunmehr Kapgirlitz genannt.

Der Mexikozeisig

Der Mexikozeisig wird recht häufig in Europa gezüchtet. Seltener ist jedoch die Unterart mit dem grünen Rücken in unseren Volieren zu finden.
1,0 Schwarzbrustzeisig

Der Schwarzbrustzeisig

Der kräftig gelb und schwarz gefärbte Schwarzbrustzeisig stammt aus Mittelamerika. Horst Mayer beschreibt die erfolgreiche Zucht dieses interessanten Vogels.

Ethik und Moral in der Vogelzucht

Vogelzüchter tragen im Umgang mit ihren Vögeln eine hohe Verantwortung. Wie sieht es aber mit der moralischen und ethischen Einstellung dazu aus? Ein verantwortungsvoller Vogelhalter wird alles tun, seinen Pfleglingen die optimalen Haltungsbedingungen zu bieten und ihnen körperliche und seelische Schmerzen und Leiden zu ersparen. Nur dann wird der Besitzer seine Freude an den Vögeln haben und Zuchterfolge erzielen können!

Rote Kanarienvögel

Ja, es gibt auch ganz rote Kanarienvögel! Diese gibt es in vielen Variationen und Farbabstufungen. Mehr erfahren Sie hier.

Gelbe Kanarienvögel

Ein rein gelber Kanarienvogel ist bei den meisten Menschen DER Kanarienvogel schlechthin. Das es noch viele weitere Farben bei den Kanarien gibt, ist vielen Menschen nicht bekannt.

Farbenkanarien Schwarzpastell-Grauflügel

Ein helles Tropfenmuster auf dem Rücken und helles Großgefieder mit dunklen Spitzen zeichnet die Grauflügel-Kanarien aus.

Qualzucht Frisé-Kanarien?

Seit nahezu 200 Jahren erregen „frisierte“ Kanarienvögel Aufmerksamkeit und sind deshalb in großer Rassenvielfalt entwickelt worden.

Qualzucht Rezessivweiß?

Aufgehellt rezessivweiße und rezessivweißgrundige Kanarienvögel erfreuen sich großer Beliebtheit und werden weltweit in großer Zahl gezüchtet. Was ist dran an dem Vorwurf, dass diese Vögel leiden müssen?

Qualzucht Dominantweiß?

Dominantweiße Kanarienvögel sind voll lebensfähig, fruchtbar und vital, da nur die Fettfarbeinlagerung in die Federn von der Mutation betroffen ist.