Start Fachgruppen

Fachgruppen

Hier sind alle Informationen aus den Fachgruppen aufgelistet.

Der Kapgirlitz

Frühere gebräuchliche deutsche Artnamen waren Tottagirlitz oder auch Hottentottengirlitz. Nach der neuen verbindlichen Liste „Deutsche Namen der Vögel der Erde“ wird er nunmehr Kapgirlitz genannt.

Bourkesittich

Der Bourkesittich oder auch Rosenbauchsittich (Neopsephotus bourkii - Gould, 1841), ist eine Vogelart aus der Ordnung der Papageien (Psittaciformes). Sein natürlicher Lebensraum ist der innere Landesteil Australiens.

Die Deutsche Haube

Die Deutsche Haube ist eine uralte Rasse, die die farblichen Eigenschaften der Farbenkanarien mit einer Kopfhaube kombiniert. Lange Zeit fanden Deutsche Hauben nur wenig Beachtung. Es war ein langer, steiniger Weg, bis sie zu ihrer heutigen Popularität gelangen konnte. Führte sie einst eher ein Leben in der Verborgenheit, erfreut sie sich heute ständig wachsender Beliebtheit im In- und Ausland.

Der Raza Española

Der Raza Española ist eine kleine spanische Kanarienrasse, die den kleinen glatten Positurkanarienrassen zugeordnet wird.

Die Gefiedertexturen

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Federtexturen, die in der Zucht von Kanarienvögeln beachtet werden müssen.

Der Llarguet Español

Der Llarguet Español ist eine große, schlanke und glatt befiederte Positurkanarienrasse aus Spanien. Sie ist in allen Kanarienfarben zugelassen und mindestens 17 cm groß.

Der Fichtenzeisig

Der Fichtenzeisig ist das nordamerikanische Pendant zu dem europäischen Erlenzeisig, dem er äußerlich ähnelt.

Rußköpfchen

Das Rußköpfchen (Agapornis [personatus] nigrigenis - W. L. Sclater, 1906) ist eine gefährdete Vogelart aus der Gattung der Unzertrennlichen (Agapornis) mit weißem Augenring. Wie alle Arten dieser Gattung tragen sie Nistmaterial in die Bruthöhle ein.

Die Deutsche Rotschecke

Bei der Deutschen Rotschecke handelt es sich um eine kleine, glattbefiederte Posi-turkanarienrasse mit Haube, die in Deutschland aus den englischen Glostern und roten Farbenkanarien erzüchtet wurde. Die Rasse ist nur in rotgrundig und mit einer deutlichen Melaninscheckung zugelassen.

Der Padovano (Paduaner)

Der Paduaner – international als Padovano bekannt – ist eine große Frise-Kanarienrasse mit aufrechter Haltung.